"Kindernotfall ABC" Onlinekurs in GEBÄRDENSPRACHE

DER HINTERGRUND

Alle 18 Sekunden verletzt sich ein Kind in Deutschland so stark, dass es ärztliche Versorgung braucht. In jedem 16. Hubschrauber der Notrettung liegt ein Kind – und gleichzeitig wissen immer weniger Eltern darüber Bescheid, was im Ernstfall zu tun ist.

Mit dem Onlinekurs "Kindernotfall ABC" unterstützt die Online-Plattform mapadoo seit 2020 Eltern dabei, Notsituationen besser einzuschätzen und richtig zu reagieren. Der Kurs war bereits für Schwerhörige untertitelt, aber damit ihn auch die etwa 200 000 Menschen nutzen können, die sich in Deutscher Gebärdensprache unterhalten, wurde dieses Projekt ins Leben gerufen. Denn die Deutsche Gebärdensprache hat eine grundlegend andere Grammatik als die deutsche Schrift- und Lautsprache. Deshalb sind für diese Zielgruppe Bücher zum Kindernotfall nicht zur Weiterbildung geeignet.

Für diese Menschen hat die Björn Steiger Stiftung nun die Übersetzung des "Kindernotfall ABC" in eine barrierefreie Version mit Gebärdensprache ermöglicht und stellt diesen Kurs gemeinsam mit mapadoo seit Januar 2024 kostenfrei zur Verfügung.
Kindernotfall ABC in Gebärdensprache
Kindernotfall ABC in Gebärdensprache

Wer kann das "Kindernotfall ABC" für Gehörlose nutzen, und was kostet es?

In Deutschland leben 16 Millionen hörbehinderte und 80 000 gehörlose Menschen; 200 000 von ihnen unterhalten sich in der Deutschen Gebärdensprache. Für diese Menschen stellen die Björn Steiger Stiftung und mapadoo das "Kindernotfall ABC" in Gebärdensprache zur Verfügung.

Das Registrieren und Abrufen des Online-Kurses ist für Gehörlose kostenfrei. Nach der Registrierung steht den Nutzern das komplette Kursangebot für mindestens drei Jahre zur Verfügung. Während dieser Zeit können die Videos immer wieder angeschaut werden.

Gehörlose können sich jetzt kostenlos registrieren.
Jetzt registrieren

Hilfe bei Fragen

Kindernotfall ABC in Gebärdensprache
Kindernotfall ABC in Gebärdensprache

Was ist das "Kindernotfall ABC" für Gehörlose?

Wer steht hinter dem Projekt?
Das Projekt wurde unter der Mitarbeit mehrerer Experten realisiert. Neben der medizinischen Begleitung durch Dr. med. Katharina Rieth war Dr. Margarete Koch von mapadoo für die Gesamtkoordination sowie die Realisierung und Integration des Onlinekurses auf der mapadoo-Plattform zuständig. Mapadoo ist eine innovative digitale Lernplattform, die sich auf die Förderung der Gesundheitskompetenz von Eltern und die Unterstützung der kindlichen Entwicklung spezialisiert hat. 

Die ursprüngliche Idee für das Projekt stammt von Judit Nothdurft, die gebärdensprachliche Übersetzung wurde von den Gebärdensprachdolmetschern Daniela Unruh und Christian Pflugfelder im Vier-Augen-Prinzip unter der Produktionsleitung von Lukas Paul (abm inclumedia® e.V.) produziert. Die Björn Steiger Stiftung finanziert das Projekt.
Kindernotfall ABC in Gebärdensprache
nach oben
crossmenu