Richtigstellung der Pressemeldung vom 13.06.2016

4. Juli 2016

Die Björn Steiger Stiftung hat am 13.06.2016 im Zuge der Vertragsunterzeichnung zum Aufbau eines Rettungswesens nach deutschem Vorbild in China darüber berichtet, dass die Zhongde Metal Group in der Stadt Jieyang sich an der Finanzierung dieses ersten Pilotprojekts mit 50% beteiligen wird. Diese Aussage entstand aufgrund eines kommunikativen Missverständnisses zwischen den Vertragsparteien. Richtig ist, die Zhongde Metal Group in Jieyang wird sich entgegen der Meldung vom 13.06.2016 nicht an der Finanzierung beteiligen. Die Kosten werden durch andere Finanzierungsansätze der Stadtregierung von Jieyang sichergestellt. Die Finanzierung ist nach wie vor gesichert. Am Prinzip, dass die Einsätze den Notfallpatienten nicht in Rechnung gestellt werden, wird festgehalten.

Pressebild Download
Presseverteiler
Melden Sie sich hier zu unserem Presseverteiler an,
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.
Ihre Ansprechpartner
Béla Anda, Ansprechpartner Presse bei der Björn Steiger Stiftung
Béla Anda
Leiter der Kommunikation

+49 7195-30 55-0pressestelle@steiger-stiftung.de
Johannes Klemeyer
Johannes Klemeyer
Pressesprecher & stellvertr. Leiter 
+49 7195-30 55-281+49 151-42 09 47 11j.klemeyer@steiger-stiftung.de
Claudia Bell, Referentin Presse und Kommunikation
Claudia Bell
Referentin Presse und Kommunikation
+49 7195-30 55-213+49 151-43 39 72 87c.bell@steiger-stiftung.de
nach oben
crossmenu