Münchener V-Markt wird dank Schockgeber herzsicher

10. März 2015

Die Björn Steiger Stiftung übergab am Dienstag ein AED-Gerät (automatisierter externer Defibrillator) an den Münchener V-Markt. Der im Euro-Industriepark gelegene Großmarkt ist im Rahmen der Initiative „100.000 Leben zu retten“ fortan mit einer AED-Säule ausgestattet und kann dank des Defibrillators im Notfall, genauer gesagt bei einem plötzlichem Herzstillstand, Menschenleben durch einen Elektroschock retten.

Der V-Markt der bayerischen Landeshauptstadt ist mit über 22.000 m² Verkaufsfläche und regem Publikumsverkehr idealer Standpunkt für solch eine Säule. Durch ihr markantes Erscheinungsbild, leuchtend orange, kann man sie quasi nicht übersehen. Sie ist im Kassenbereich zwischen Apotheke und Metzgerei angebracht, somit zentral gelegen und im Notfall schnell erreichbar.

V-Markt Marktleiter Robert Schmidt, selbst bereits seit über vierzehn Jahren ausgebildeter Sanitäter, bedankt sich schon jetzt für die Unterstützung der Björn Steiger Stiftung. „Interesse an der Materie ließen uns nach Möglichkeiten der Perfektionierung suchen und so kamen wir auf die AED-Säule.“ Der Wunsch nach einem Partner mit einem klaren, nachhaltigen vor allem aber menschlichen Hilfskonzept führte ihn zur Björn Steiger Stiftung. Bei der Aufstellung der Säule wurden auch die Mitarbeiter in den Umgang mit dem Defibrillator eingewiesen.

Die Björn Steiger Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine deutschlandweit flächendeckende Defibrillator-Verfügbarkeit zu erreichen. Mit der Initiative „100.000 Leben zu retten“ sollen speziell öffentliche Plätze, wie Supermärkte, Einkaufszentren... mit einem AED Gerät ausgestattet werden. Im Falles eines plötzlichen Herztodes ist der Defibrillator in Zusammenspiel mit der Herzdruckmassage überlebenswichtig. Sein elektrischer Schock bringt das Herz vorerst zum Stillstand, sodass es anschließend durch die Herzdruckmassage wieder zu seinem regelmäßigen Rhythmus zurückfinden kann.

Pressebild Download
Presseverteiler
Melden Sie sich hier zu unserem Presseverteiler an,
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.
Ihre Ansprechpartner
Béla Anda, Ansprechpartner Presse bei der Björn Steiger Stiftung
Béla Anda
Leiter der Kommunikation

+49 7195-30 55-0pressestelle@steiger-stiftung.de
Johannes Klemeyer
Johannes Klemeyer
Pressesprecher & stellvertr. Leiter 
+49 7195-30 55-281+49 151-42 09 47 11j.klemeyer@steiger-stiftung.de
Claudia Bell, Referentin Presse und Kommunikation
Claudia Bell
Referentin Presse und Kommunikation
+49 7195-30 55-213+49 151-43 39 72 87c.bell@steiger-stiftung.de
nach oben
crossmenu