Herzsicheres Heidelberg: „Retten macht Schule“ am Heidelberg College

Das Heidelberg College nimmt an dem Projekt „Retten macht Schule“ der Björn Steiger Stiftung teil. Schüler ab der siebten Klasse sind physisch und psychisch in der Lage die Herzdruckmassage durchzuführen, ein AED-Gerät (Automatisierter Externer Defibrillator) einzusetzen und somit im Falle eines Herz-Kreislauf-Stillstands Leben zu retten. Aus diesem Grund stattet die Björn Steiger Stiftung weiterführende Schulen mit einem Übungspaket aus. Das Heidelberg College erhielt 15 Übungspuppen, Schulungsmaterial, einen Übungs-AED und ein einsatzbereites AED-Gerät, welches sich nun zentral im Eingangsbereich des Jungeninternats befindet. Zudem wird der Medizinpädagoge der Stiftung dem Kollegium eine Initialschulung anbieten.

Die Kommunikationsagentur mangler+noller sponsern das Projekt mit 6.000 Euro. „Jeder kann Lebensretter sein, deshalb unterstützen wir die Björn Steiger Stiftung bei ihrem Projekt ,Retten macht Schule’. Wir freuen uns sehr, dass das Heidelberg College nun über einen Defibrillator und langjährige Schulungsmöglichkeiten zur Wiederbelebung verfügt, denn dieses Wissen sollte frühestmöglich an Schüler vermittelt werden können“, so Esther Mangler, Geschäftsführerin von mangler+noller. Stadtrat Pfisterer war ebenfalls bei der Präsentation anwesend und freute sich über das Engagement aller Beteiligten. „Bei vielen liegt der letzte Erste-Hilfe-Kurs Jahre zurück und das Gelernte ist dann einfach nicht mehr präsent. Deswegen ist es sinnvoll die Herz-Lungen-Wiederbelebung im Rahmen des Schulunterrichts regelmäßig zu wiederholen.“

Seit März dieses Jahres stattet die Björn Steiger Stiftung die Stadt Heidelberg mit öffentlich zugänglichen Laien-Defibrillatoren aus und macht die Stadt auf diese Weise herzsicher. Kostenlose Schulungen für jede Altersgruppe, wie „Retten macht Schule“, runden das Projekt ab und sensibilisieren die Bevölkerung für Erste-Hilfe-Maßnahmen.

Pressebild Download
Presseverteiler
Melden Sie sich hier zu unserem Presseverteiler an,
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.
Ihre Ansprechpartner
Béla Anda, Ansprechpartner Presse bei der Björn Steiger Stiftung
Béla Anda
Leiter der Kommunikation

+49 7195-30 55-0pressestelle@steiger-stiftung.de
Johannes Klemeyer
Johannes Klemeyer
Pressesprecher & stellvertr. Leiter 
+49 7195-30 55-281+49 151-42 09 47 11j.klemeyer@steiger-stiftung.de
Claudia Bell, Referentin Presse und Kommunikation
Claudia Bell
Referentin Presse und Kommunikation
+49 7195-30 55-213+49 151-43 39 72 87c.bell@steiger-stiftung.de
nach oben
crossmenu