Elektronik kann Leben retten – zwei AED-Säulen in Euronics-Elektromärkten aufgestellt

15. Juli 2014

Am Montag, den 14.07.14 übergibt die Björn Steiger Stiftung im Rahmen ihrer Initiative „100.000 Leben zu retten“ den Filialen des Elektronik-Fachhändlers Euronics XXL Spiess Elektro Markt in Rauenberg und in St. Leon-Rot jeweils eine AED-Säule (Automatisierter Externer Defibrillator). Diese werden angebracht, um bei einem plötzlichen Herzversagen keine Sekunde zu verlieren. Deutschlandweit sterben pro Tag durchschnittlich 274 Menschen an einem plötzlichen Herztod - auf das Jahr gerechnet sind das mehr als 100.000 Tote. Eine Zahl, die leicht minimiert werden könnte, wenn AED-Geräte in der Bundesrepublik flächendeckend verfügbar und deren Gebrauch selbstverständlicher wäre.

Der Geschäftsführer der zwei Elektronikmärkte, Michael Spiess kennt die Björn Steiger Stiftung schon lange und hofft, dass diese Initiative ein Anstoß für weitere große Märkte ist einen solchen „Erstversorger-Stützpunkt“ einzurichten. „Unser Verkaufsraum ist sehr groß und es passierte in der Vergangenheit schon, dass ein Kunde oder ein Mitarbeiter umgekippt ist und gar einen Herzstillstand erlitt. Mit einem Laien-Defibrillator der Björn Steiger Stiftung kann jetzt jeder Mitarbeiter oder Anwesende im Notfall schnell Hilfe leisten, noch bevor der Rettungsdienst eintrifft. Das sind wichtige Minuten, die der Betroffene gewinnt! Als ehemaliger Rennsportfahrer weiß ich, wie wichtig rasche Erstversorgung ist.“ Im eher ländlichen Umfeld der beiden Euronics-Filialen sind die Wege lang und der Rettungswagen nicht ganz so schnell vor Ort. „Ich fühle mich sicherer, wenn ich weiß, dass ich oder ein geschulter Mitarbeiter selbstständig und schnell Leben retten kann“, betont Michael Spiess. Klaus Dietrich, Leiter Medizinische Ausbildung/Medizinprodukte der Björn Steiger Stiftung übernahm die Montage und die fachliche Einweisung in das Gerät. Auch die Kunden der umliegenden großen Märkte profitieren hier und können nun im Notfall diesen AED nutzen.

Pressebild Download
Presseverteiler
Melden Sie sich hier zu unserem Presseverteiler an,
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.
Ihre Ansprechpartner
Béla Anda, Ansprechpartner Presse bei der Björn Steiger Stiftung
Béla Anda
Leiter der Kommunikation

+49 7195-30 55-0pressestelle@steiger-stiftung.de
Johannes Klemeyer
Johannes Klemeyer
Pressesprecher & stellvertr. Leiter 
+49 7195-30 55-281+49 151-42 09 47 11j.klemeyer@steiger-stiftung.de
Claudia Bell, Referentin Presse und Kommunikation
Claudia Bell
Referentin Presse und Kommunikation
+49 7195-30 55-213+49 151-43 39 72 87c.bell@steiger-stiftung.de
nach oben
crossmenu