EENA Lifetime Achievement Award 2022 für Ute und Siegfried Steiger

29. April 2022

Große Ehrung für das Lebenswerk und herausragende Verdienste - Ute und Siegfried Steiger, Gründer der Björn Steiger Stiftung, haben posthum den Lifetime Achievement Award 2022 der European Emergency Numbers Association (EENA) erhalten. Der Ehrenpreis für die vor wenigen Wochen verstorbenen Stiftungsgründer wurde im Rahmen der „112 Awards Ceremony“ anlässlich der Jahreskonferenz der EENA vergeben, die derzeit in Marseille stattfindet.

Mit der Auszeichnung würdigt die Nichtregierungsorganisation EENA mit Sitz in Brüssel gleichermaßen das berufliche Lebenswerk von Ute und Siegfried Steiger, ihr stiftungsübergreifendes Wirken für die gesamte Rettungsdienstbranche sowie ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement. Die Stiftungsgründer haben mit ihrer Arbeit laut EENA „unschätzbare Beiträge zur öffentlichen Sicherheit“ geleistet und damit eine Verbesserung des Notfallrettung sowie den Aufbau eines modernen Rettungswesens in Deutschland hervorgebracht. Überreicht wurde die Auszeichnung vom kroatischen Innenminister Davor Božinovic an Béla Anda, Leiter der Unternehmenskommunikation der Björn Steiger Stiftung, der den Preis bei der 112-Awards-Veranstaltung stellvertretend für die Familie Steiger und den Stiftungspräsidenten Pierre-Enric Steiger entgegen nahm. Kommunikationschef Anda erinnerte bei der Preisübergabe an den maßgeblichen Beitrag der Stiftung zur Verbesserung der Notfalldienste in Deutschland und hob zugleich hervor, wie viel jeder Einzelne für das Gemeinwohl erreichen könne, wenn man sich „wie die Familie Steiger, dieses Ziel setzt“.

Pierre-Enric Steiger dankte in einer Videobotschaft den Teilnehmern der 112-Preisverleihung sowie der EENA-Organisation „herzlich für die besondere Auszeichnung meiner Eltern durch den ‚Lifetime Achievement Award‘. Sie haben meiner Familie und uns allen bei der Björn Steiger Stiftung damit eine ganz besondere Freude bereitet.“ Zugleich betonte der Stiftungspräsident, dass er das gute Miteinander und die bewährte und vielfältige Zusammenarbeit der Stiftung und der Europäischen Vereinigung für Notrufnummern im Sinne seiner Eltern fortsetzen werde. Bereits im Jahr 2009 war das Ehepaar Steiger in Brüssel mit dem „EU-Outstanding Citizen Award“ für die erste flächendeckende Einführung der Notrufnummer 112 geehrt worden.

Pressebild Download
Presseverteiler
Melden Sie sich hier zu unserem Presseverteiler an,
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.
Ihre Ansprechpartner
Béla Anda, Ansprechpartner Presse bei der Björn Steiger Stiftung
Béla Anda
Leiter der Kommunikation

+49 7195-30 55-0pressestelle@steiger-stiftung.de
Johannes Klemeyer
Johannes Klemeyer
Pressesprecher & stellvertr. Leiter 
+49 7195-30 55-281+49 151-42 09 47 11j.klemeyer@steiger-stiftung.de
Claudia Bell, Referentin Presse und Kommunikation
Claudia Bell
Referentin Presse und Kommunikation
+49 7195-30 55-213+49 151-43 39 72 87c.bell@steiger-stiftung.de
nach oben
crossmenu