Dortmunds Herzen werden sicherer

Am Montag, den 26.05.14 übergibt die Björn Steiger Stiftung im Rahmen ihrer Initiative „100.000 Leben zu retten“ der Kosmos Apotheke im Brackeler Hellweg 138 in eine AED-Säule (Automatisierter Externer Defibrillator), um bei einem plötzlichen Herzversagen keine Sekunde zu verlieren. Deutschlandweit sterben pro Tag durchschnittlich 274 Menschen an einem plötzlichen Herztod - aufs Jahr gerechnet sind das mehr als 100.000 Tote. Eine Zahl, die leicht minimiert werden könnte, wenn AED-Geräte flächendeckend verfügbar und deren Gebrauch selbstverständlicher wären. Der Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka, der die AED-Säule enthüllt hat, freut sich: „Mit einem Laien-Defibrillator der Björn Steiger Stiftung kann jetzt jeder Mitarbeiter im Notfall schnell Hilfe leisten, noch bevor der Rettungsdienst eintrifft. Das sind wichtige Minuten, die der Betroffene gewinnt! Es wäre schön, wenn viele er dem Beispiel der Kosmos Apotheke folgen würden. Die Geräte sollten so selbstverständlich werden wie Feuerlöscher, sie gehören in jedes öffentliche Gebäude.“

Hermann Thewes, Eigentümer der Apotheke hofft, dass diese Initiative ein Anstoß für weitere stark frequentierte Orte und öffentliche Einrichtungen ist, einen solchen „Erstversorger-Stützpunkt“ einzurichten. „Die Kreuzung am Brackeler Hellweg ist auch wegen der zentralen U-Bahnhaltestelle stark personenfrequentiert, schon deshalb ist der Standort des Defibrillators optimal gewählt“, erklärt Thewes. Das Projekt Erstversorger Stützpunkt mit einer AED- Säule in der KOSMOS-Apotheke wird von den, mit ihren Praxen im anliegenden Ärztehaus ansässigen Ärzten unterstützt. Klaus Dietrich, Leiter medizinischer Ausbildung/Medizinprodukte der Björn Steiger Stiftung übernahm vor der Präsentation die Montage und die fachliche Einweisung in das Gerät.

Das Projekt in , für das weitere Sponsoren gesucht werden, sieht vor, die ganze Stadt mit Defibrillatoren auszustatten, bevorzugt an öffentlichen Gebäuden. In dieser Woche werden zusätzlich zur Kosmos-Apotheke noch im Edeka in der Provinzialstraße sowie in den Rewe-Märkten in der Saarlandstraße und in der Rodenbergstraße AED-Säulen aufgestellt. Langfristiges Ziel der Stiftung ist das Vorhandensein eines AEDs in allen öffentlichen Einrichtungen, in jeder Firma und in jedem Haushalt, um eine deutschlandweite Flächendeckung zu erreichen.

Pressebild Download
Presseverteiler
Melden Sie sich hier zu unserem Presseverteiler an,
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.
Ihre Ansprechpartner
Béla Anda, Ansprechpartner Presse bei der Björn Steiger Stiftung
Béla Anda
Leiter der Kommunikation

+49 7195-30 55-0pressestelle@steiger-stiftung.de
Johannes Klemeyer
Johannes Klemeyer
Pressesprecher & stellvertr. Leiter 
+49 7195-30 55-281+49 151-42 09 47 11j.klemeyer@steiger-stiftung.de
Claudia Bell, Referentin Presse und Kommunikation
Claudia Bell
Referentin Presse und Kommunikation
+49 7195-30 55-213+49 151-43 39 72 87c.bell@steiger-stiftung.de
nach oben
crossmenu