Ausschreibung „Zukunftspreis Rettungsdienst“

Die Björn Steiger Stiftung vergibt zum ersten Mal den „Zukunftspreis Rettungsdienst“. „Mit dem Preis möchten wir Lösungen, die den Rettungsdienst in Deutschland verbessern, sichtbar machen, einer breiteren Öffentlichkeit vorstellen und zur Vervielfältigung der Lösungen beitragen“, erläutert Ulrich Schreiner, Geschäftsführer Björn Steiger Stiftung gemeinnützige GmbH. Der Preis richtet sich an einzelne Personen, Teams oder Organisationen, die im Bereich des Rettungsdienstes in Deutschland arbeiten oder ehrenamtlich den Rettungsdienst unterstützen.

Gesucht werden innovative Lösungen, die zur Verbesserung des Rettungsdienstes in Deutschland beitragen und noch nicht Stand der Technik oder Herangehensweise im Rettungsdienst sind. Der Preis wird in vier Kategorien vergeben:

  • Personal: z. B. Ausbildungskonzepte und Nachwuchsförderung
  • Technik: z. B. Beiträge zum ergonomischen Arbeiten, innovative Alarmierungen, mobiles Arbeiten etc.
  • Einsatzablauf: z. B. Maßnahmen zur Verkürzung des therapiefreien Intervalls oder Beispiele, wie besonders herausfordernde Situationen gemeistert wurden und die als Vorbild dienen können.
  • Forschung: z. B. Forschungsergebnisse im Bereich Rettungsdienst, die zu seiner Weiterentwicklung beitragen.

Das Preisgeld für jede Kategorie beträgt 2.000 Euro.

Pressebild Download
Presseverteiler
Melden Sie sich hier zu unserem Presseverteiler an,
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.
Ihre Ansprechpartner
Béla Anda, Ansprechpartner Presse bei der Björn Steiger Stiftung
Béla Anda
Leiter der Kommunikation

+49 7195-30 55-0pressestelle@steiger-stiftung.de
Johannes Klemeyer
Johannes Klemeyer
Pressesprecher & stellvertr. Leiter 
+49 7195-30 55-281+49 151-42 09 47 11j.klemeyer@steiger-stiftung.de
Claudia Bell, Referentin Presse und Kommunikation
Claudia Bell
Referentin Presse und Kommunikation
+49 7195-30 55-213+49 151-43 39 72 87c.bell@steiger-stiftung.de
nach oben
crossmenu