3. Auflage des „Notfallguru“ ab sofort erhältlich

Es ist vermutlich eines der am schnellsten vergriffenen medizinischen Nachschlagewerke: der „Notfallguru“. Die 1. Auflage war im Mai 2023 binnen drei Stunden ausverkauft, die 10 000 Exemplare der 2. Auflage waren innerhalb weniger Wochen vergriffen. Seit dem 1. Dezember 2023 ist das „Kittel-Taschenbuch für den Notfall“ nun in der vielfach erwarteten 3. Auflage innerhalb eines Jahres auf dem Markt. Auf knapp 300 Seiten finden Ärztinnen und Ärzte, Studierende, Rettungsfachpersonal, Pflegekräfte, Physician Assistants und viele andere in der Notfallmedizin Tätige zahlreiche pragmatische Behandlungsvorschläge und Tipps für akute Notfälle.

Für die Realisierung des Buchprojektes gründeten Dr. med. univ. Martin Fandler, Dr. med. Isabel Lück und Dr. med. Philipp Gotthardt die gemeinnützige Notfallguru gGmbH. Alle drei sind in der Notfallmedizin tätig und setzen sich schon lange für deren Weiterentwicklung ein. Inhaltlich, konzeptionell und finanziell unterstützt wird das Projekt durch die Björn Steiger Stiftung. Durch die Gemeinnützigkeit ist sichergestellt, dass alle Umsätze wieder in das Projekt reinvestiert werden.

Mit dem „Notfallguru“ sei nun endlich ein Buch verfügbar, das sie sich selbst während ihrer Einsätze immer gewünscht hätten, sagen die drei Ärzte. „Im Unterschied zu beinahe allen anderen europäischen und westlichen Ländern gibt es hier in Deutschland keine Facharztausbildung für Notfallmedizin. Daher arbeiten insbesondere in der Notfallversorgung der Kliniken oft unerfahrene junge Ärztinnen und Ärzte“, sagt Martin Fandler.

Mit dem „Notfallguru“ hätten Kolleginnen und Kollegen nun eine praktische Hilfe für den stressigen Berufsalltag der Notfallversorgung. „Aus den zunächst unklaren Beschwerden eines Patienten wie beispielsweise „Bauchschmerz“ schnell die bedrohlichen Differenzialdiagnosen abzuklären und die richtige Diagnose herauszufinden, ist in der Praxis sehr herausfordernd. Im Notfallguru sind daher Checklisten, Tipps und Tabellen für die wichtigsten Leitsymptome aufgelistet und helfen übersichtlich weiter“, erklärt Martin Fandler.

Um mit dem rasanten Wissenszuwachs in der Medizin Schritt zu halten, wurde ein ganz besonderes Konzept entwickelt. „Alle Inhalte aus dem Buch sind auf der kostenlosen digitalen Notfallguru-Plattform unter notfallguru.de zu finden – dort sind auch stetige Aktualisierungen, umfangreiche Hintergrundinformationen und Verweise zu Leitlinien und aktuellen Publikationen zu finden“, betonen Isabel Lück und Philipp Gotthardt. „Mit Unterstützung der Björn Steiger Stiftung können wir die Vorteile eines Buchs und der digitalen Welt unkompliziert verbinden und so hoffentlich einen kleinen Beitrag zur Verbesserung der notfallmedizinischen Versorgung leisten.“

Notfallguru V1.2 (3. Auflage) ist für 24,90 Euro zzgl. Versandkosten ab 1.12.2023 unter shop.notfallguru.de vorbestellbar. Der Versandbeginn ist für 11.12.2023 geplant.

Pressebild Download
Presseverteiler
Melden Sie sich hier zu unserem Presseverteiler an,
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.
Ihre Ansprechpartner
Béla Anda, Ansprechpartner Presse bei der Björn Steiger Stiftung
Béla Anda
Leiter der Kommunikation

+49 7195-30 55-0pressestelle@steiger-stiftung.de
Johannes Klemeyer
Johannes Klemeyer
Pressesprecher & stellvertr. Leiter 
+49 7195-30 55-281+49 151-42 09 47 11j.klemeyer@steiger-stiftung.de
Claudia Bell, Referentin Presse und Kommunikation
Claudia Bell
Referentin Presse und Kommunikation
+49 7195-30 55-213+49 151-43 39 72 87c.bell@steiger-stiftung.de
nach oben
crossmenu