Kampf dem Herztod

 
Öffentlich zugängliche AED Öffentlich zugängliche AED

100.000 Leben zu retten

Wie gelingt es, dass im Falle eines Herztodes Laien schnell und optimal Erste Hilfe leisten? Die Lösung liegt in der Breitenausbildung der Bevölkerung in Wiederbelebungsmaßnahmen und der Präsenz von Laien-Defibrillatoren an öffentlichen Orten. Die handlichen, mobilen Geräte sollen genauso selbstverständlich werden wie Feuerlöscher! Im Rahmen unserer Initiative „Kampf dem Herztod“ sorgen wir mit dem Projekt „100.000 Leben zu retten“ für die Massenverbreitung von Laien-Defibrillatoren (AED).

Defibrillatoren für ganze Stadt- und Landkreise

Unser Projekt setzt auf der Stadt- und Landkreisebene an.
Gemeinsam mit Sponsoren aus der Region realisieren wir unsere Projekte für mehr Herzsicherheit. Die AED-Standorte werden in Absprache mit der Landkreis- bzw. Stadtverwaltung und der einzelnen Gemeinden bestimmt. Mit Erste-Hilfe-Schulungen und kurzen Anleitungen zur Wiederbelebung wollen wir Hemmschwellen und Unsicherheiten abbauen. In Verbindung mit unseren anderen beliebten Projekten „Retten macht Schule“ und „Sani Sanelli“ kann die Sensibilisierung für den Notfall von klein auf stattfinden. Schritt für Schritt machen wir Deutschland auf diese Weise flächendeckend herzsicher.

Öffentlich zugängliche AED

Überprüfen Sie Ihre Umgebung! Wo gibt es einen öffentlich zugänglichen Laien-Defibrillator? Einkaufszentren, Baumärkte, Sportplätze, Supermärkte, Raststätten, Bankfilialen und Restaurants sind beliebte Orte, an denen AED-Geräte öffentlich zugänglich sind. Im Idealfall wissen die Mitarbeiter vor Ort, wie das Gerät anzuwenden ist. Denn auch wenn sie selbsterklärend sind, ist es im Notfall immer besser jemand Geübten dabei zu haben.
Fällt Ihnen ein Ort ein, an dem unbedingt ein öffentlich zugängliches AED-Gerät platziert sein sollte? Vielleicht gibt es noch keinen Laien-Defibrillator an Ihrem Arbeitsplatz? Möchten Sie oder Ihr Unternehmen Sponsor werden? Ist Ihr Stadt- oder Landkreis noch nicht herzsicher? Treten Sie mit uns in Kontakt!

Diese Regionen werden herzsicher:
Herzsicherer Landkreis Freudenstadt >
Herzsichere Stadt Heidelberg >
Standorte unserer AED in Deutschland >
Kontakt >

Was bedeutet „herzsicher“?

Herzsicher ist ein Stadt- oder Landkreis, welchem wir im Rahmen unseres Projektes „100.000 Leben zu retten“ ausreichend öffentlich zugängliche Laien-Defibrillatoren zur Verfügung gestellt haben und genügend Einwohner mit Wiederbelebungsmaßnahmen vertraut gemacht wurden. So steigt die Überlebenschance eines Betroffenen im Notfall in dieser Region deutlich. Der Herztod (Herzflattern oder Herzflimmern) kann wirklich jeden treffen — auch ohne Vorerkrankung. Im Notfall zählt jede Minute!