Über die Stiftung

 
16.11.2017

Über 100 Menschen in Herz-Lungen-Wiederbelebung geschult

Im Rahmen des Projekts „Herzsicherer Landkreis Freudenstadt“ fanden diese Woche in drei Gemeinden Auftaktveranstaltungen zur Breitenausbildung der Bevölkerung statt. Dabei wurde die Herz-Lungen-Wiederbelebung mit Einsatz eines Defibrillators erklärt.
In Seewald, Baiersbronn und Eutingen im Gäu begrüßten die Bürgermeister als auch Stiftungsmitarbeiter zwischen 20-50 Personen pro Schulung. Im kommenden Jahr werden in diesen und in weiteren Gemeinden Schulungen angeboten.
Die Schulung der Bevölkerung ist parallel zur Aufstellung von AED-Geräten und der Umsetzung der Schulprojekte „Retten macht Schule" sowie „Sani Sanelli" ein weiterer Schritt, um erster, herzsicherer Landkreis deutschlandweit zu werden.

„Herzsicherer Landkreis Freudenstadt" >

Newsletter