Aktuelles

 
12.05.2020

Neue Notrufsäule im Stuttgarter Schlossgarten

Wer nachts durch Stuttgart streift, kann sich sicher fühlen. Zum wiederholten Male zeigen die Kriminalitätszahlen, dass Stuttgart zu den sichersten Großstädten in Deutschland zählt. Doch manche machen sich Sorgen oder fühlen sich in weniger frequentierten Bereichen der Landeshauptstadt unwohl. Für mehr Sicherheit wurde deshalb in den Oberen Schlossgartenanlagen, vom Eckensee in Richtung der Theaterpassage, eine Notrufsäule der Björn Steiger Stiftung installiert. Bei Bedarf können Passanten dort einen Notruf absetzen und um Hilfe bitten.
Ordnungsbürgermeister Dr. Martin Schairer: „Insgesamt herrscht in Stuttgart ein gutes Sicherheitsgefühl. Subjektiv schwingt in Parks und im Bahnhofsumfeld häufig eine gewisse Unsicherheit mit, dazu zählen wir auch den Oberen Schlossgarten. Wenngleich hier kein Kriminalitätsschwerpunkt zu verzeichnen ist, erhoffen wir uns für die Passantinnen und Passanten dadurch ein Plus an Aufenthaltsqualität durch die Verfügbarkeit eines modernen Notrufsystems. Hier gilt mein Dank allen Beteiligten: der Polizei mit ihrer Präsenz und der Entgegennahme der Notrufe, dem Finanzministerium, das als Eigentümer der Oberen Schlossgartenanlagen die Notrufsäule unterstütz und der Björn Steiger Stiftung für die Finanzierung und Installation der Notrufsäule. Auch unser Städtischer Vollzugsdienst ist in das Sicherheitskonzept integriert und ist an den ihm bekannten Brennpunkten präsent.“

Mehr zu unseren Notrufsäulen >

Newsletter

Initiativen