Aktuelles

 
26.02.2020

Landrätin Fründt und Björn Steiger Stiftung ehren Helfer mit Lebensretterpreis

Drei Ersthelfer haben im Beisein von Landrätin Kirsten Fründt den Lebensretterpreis der Björn Steiger Stiftung für die engagierte Reanimation ihres Kollegen erhalten. Die Lehrer Michaela Koch, Sebastian Sohl und Silke Trautwein der Alfred-Wegener-Schule in Kirchhain im Landkreis Marburg-Biedenkopf waren 2019 an der Rettung ihres Kollegen beteiligt. Dieser hat vor einem Jahr an seinem Arbeitsplatz einen Herz-Kreislauf-Stillstand erlitten. „In Anerkennung der mutigen und unbezahlbaren Hilfe für Ihren Kollegen möchten wir Ihnen diesen Preis überreichen“, sagte Angelo Sapia, Manager des Projekts „Herzsicher“ der Björn Steiger Stiftung, bei der Übergabe des Lebensretterpreises in Marburg.
Wir alle sind diesen drei Lebensrettern zu großem Dank verpflichtet. Sie waren im richtigen Moment zur Stelle und haben das Richtige getan: Sie haben geholfen“, betonte Landrätin Kirsten Fründt. Die Lebensrettung in Kirchhain zeige auch, dass die Entscheidung zu dem Projekt ,Herzsicherer Landkreis‘ absolut richtig war. „Allein durch diesen einen erfolgreichen Einsatz eines Laien-Defibrillators hat sich das ganze Projekt bereits bezahlt gemacht“, sagte Kirsten Fründt.



Hier geht es zur aktuellen Pressemitteilung.

„Herzsicherer Landkreis Marburg-Biedenkopf" >

Newsletter

Initiativen