Über uns

 
20.08.2019

Engagement vor Ort unterstützen

Begeistert von der Aktivität des Baby-Notarztwagens in Leipzig unterstützt die Rudolph Logistik Gruppe GmbH & Co. KG in diesem Jahr die Björn Steiger Stiftung. Thomas Pflanz, Projektmanager des Baby-Notarztwagens bei der Stiftung, brachte den Wagen zur Spendenübergabe mit und bedankte sich bei den Unternehmensvertretern für die Spende. „Wir freuen uns sehr, dass die Menschen vor Ort ‚Felix‘ unterstützen“, sagte Pflanz. Jede Spende helfe, um weiterhin für einen sicheren Transport von kranken Säuglingen in der Region zu sorgen.
Der Baby-Notarztwagen wird aus den Spendengeldern der Björn Steiger Stiftung finanziert, da das Rettungsdienstgesetz das Fahrzeug nicht als Rettungsmittel vorsieht. Das Leipziger Fahrzeug ist seit April 2017 aktiv und bringt Frühchen und kranke Säuglinge sicher in das Universitätsklinikum Leipzig, das Klinikum St. Georg sowie das Herzzentrum der Universität Leipzig. Durch eine spezielle Dämpfung, eine Akustikdämmung und ein bedienerfreundliches Be- und Entladesystem ist der Transport besonders schonend für die kleinen Patienten. Zudem ist der Transportinkubator, ein mobiler Brutkasten, quer zur Fahrtrichtung positioniert. Wenn das Fahrzeug bremsen muss, können beim Längstransport hohe Kräfte auf den Säugling einwirken. Dabei können Hirnblutungen oder Hirnquetschungen entstehen. Beim Quertransport ist die Gefahr sehr viel geringer.
Newsletter

Initiativen