Aktuelles

 
22.02.2022

Ein Defibrillator zum Livestream für Großalmerode

Am 19. Februar 2022 überreichte Pierre-Enric Steiger Vertretern der freiwilligen Feuerwehr Großalmerode nachträglich einen Automatischen Externen Defibrillator (AED). Michael Friedrich und Martin Jilg erwiderten damit den Besuch des Stiftungspräsidenten, der am 11. Februar eigens zur Livesendung der Großalmeroder zum Europäischen Tag des Notrufes (11.2) nach Nordhessen gekommen war. Im Livestream zum europaweiten Tag des Notrufs erzählte Steiger unter anderem, wie sein Vater Siegfried Steiger bis 1973 um die Einführung der bundeseinheitlichen Notrufnummer gekämpft hatte und verriet auch, warum dafür ausgerechnet die Ziffern 110 und 112 für die Notrufnummern ausgewählt wurden. Mit ihrer Sendung wollten die Großalmeroder Feuerwehrleute wie viele andere Wehren auch an diesem Tag mit besonderen Aktionen auf den wenig bekannten Umstand hinweisen, dass die Notrufnummer 112 seit 1991 in der gesamten Europäischen Union gilt. Laut Jilg wird diese Nummer in der gesamten EU 286-mal in der Minute gewählt. Steiger dankte allen Einsätzkräften von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei für ihr Engagement und wünschte: "Bleiben Sie motiviert!"
Newsletter

Initiativen