Presse

 
Freiburg, 25.09.2017

TC Schönberg wird von der Björn Steiger Stiftung mit einem Laien-Defibrillator ausgestattet

Ein Herz-Kreislauf-Stillstand ist auf Sportanlagen leider kein ganz seltenes Ereignis. Mit schneller Erster Hilfe und dem Einsatz eines Laien-Defibrillators können die Grundvoraussetzungen geschaffen werden, um in solchen Situationen angemessen und lebensrettend eingreifen zu können.

Aus diesem Grund hat der Vorstand des TC Schönberg im Sommer 2017 beschlossen, einen Laien-Defibrillator zu beschaffen. Mit der Hilfe von Spendengeldern von Mitgliedern des Vereins und der Unterstützung der Björn Steiger Stiftung konnte nun am 20.09. der Defibrillator beim TC Schönberg aufgestellt werden. Im Anschluss wurden interessierte Mitglieder in der korrekten Handhabung von einem Mitarbeiter der Björn Steiger Stiftung geschult.


Björn Steiger Stiftung

Auf dem Heimweg vom Schwimmbad wurde der achtjährige Björn Steiger von einem Auto erfasst. Es dauerte fast eine Stunde bis der Krankenwagen eintraf. Björn starb am 3. Mai 1969 nicht an seinen Verletzungen, er starb am Schock. Seine Eltern Ute und Siegfried Steiger gründeten daraufhin am 7. Juli 1969 die Björn Steiger Stiftung als gemeinnützige Organisation mit dem Ziel die deutsche Notfallhilfe zu verbessern. Meilensteine dieses Engagements sind z. B. die Einführung der bundesweit kostenfreien Notrufnummer 110/112, der Aufbau der Notruftelefonnetze an deutschen Straßen, die Einführung des Sprechfunks im Krankenwagen, Aufbau der Luftrettung oder die Einführung der kostenlosen Handyortung bei Notruf. Aktuelle Initiativen widmen sich insbesondere dem Frühgeborenentransport, der Breitenausbildung in Wiederbelebung und Frühdefibrillation sowie der Sensibilisierung von Grundschülern für den Notfall.

Weitere Informationen:

Anna Eberchart

Björn Steiger Stiftung
Petristraße 12
71364 Winnenden
T +49 7195-30 55-215
F +49 7195-30 55-912
E a.eberchart@steiger-stiftung.de
H www.steiger-stiftung.de