Presse

 

Sie können helfen!

Die Notfallhilfe in Deutschland voranbringen und für einen besseren Rettungsdienst sorgen – dafür setzen wir uns seit über 50 Jahren ein. Die Unterstützung der Medien ist für unsere gemeinnützige Arbeit sehr wichtig. Sie sind es, die öffentlich auf unser Wirken aufmerksam machen. Auch über eine redaktionelle Berichterstattung hinaus können Zeitungen und Zeitschriften die Arbeit der Björn Steiger Stiftung fördern: durch kostenloses Abdrucken einer Füllanzeige. Ebenso können Radiostationen unsere Audiobeiträge als Füllerspots verwenden.

Bitte helfen Sie uns als Medienvertreter dabei, die Notfallhilfe in Deutschland zu verbessern. Durch das Abdrucken einer Füllanzeige oder das Senden eines Radiospots leisten Sie einen wertvollen Beitrag.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Audio-Spots

Die Füllerspots, gesprochen von Manfred Lehmann, fokussieren sich auf die Bedeutung der Initiative „Herzsicher“ der Björn Steiger Stiftung. Da der Herztod nach wie vor zu den häufigsten Todesursachen in Deutschland zählt, sind die Ausbildung der Bevölkerung in Erster Hilfe und die flächendeckende Verbreitung von Laien-Defibrillatoren die wichtigsten Elemente, um Deutschland herzsicher zu machen.

Printanzeigen

Die Füllanzeigen geben einen Einblick in unsere Initiativen: Ausbildung von jungen Menschen zu potenziellen Lebensrettern, sicherer Transport von Frühgeborenen in unserem Baby-Notarztwagen „Felix“ sowie Engagement gegen den Herztod durch Breitenausbildung der Bevölkerung in Sachen Reanimation und flächendeckende Ausstattung von Laien-Defibrillatoren.

Das gewünschte Anzeigenformat sowie das Motiv können Sie ganz leicht auswählen. Wenn Sie ein anderes Format benötigen, helfen wir Ihnen gern weiter. Bitte kontaktieren Sie uns einfach telefonisch +49 7195 30 55-214 oder per E-Mail k.hoffmann@steiger-stiftung.de.