Retten macht Schule

 
 
 
Bayern
Anfang 2016 ging es auch in Bayern mit „Retten macht Schule“ los. In den ersten Schulen wurde geschult, das Projekt der Björn Steiger Stiftung stieß auf großes Interesse. Nach und nach schlossen sich mehr Schulen an.
Kooperation mit Augsburger Schulamt
Im Herbst 2018 konnte die Björn Steiger Stiftung zusammen mit ihrem Kooperationspartner, dem Augsburger Schulamt, Gutes vermelden: Einer gemeinsamen Schätzung nach seien rund 5.000 Augsburger Schüler bald dazu in der Lage, eine Wiederbelebung durchzuführen und zu Lebensrettern zu werden! Denn im September 2018 hatte die Stiftung die letzte von drei Schulungen durchgeführt, welche die Lehrer von 14 städtischen Mittelschulen für Notfall-Reanimationen fit gemacht hatten. Die Lehrkräfte konnten – und können noch immer – auf diese Weise ihr Wissen an ihre Schüler weitergeben. Neben den 14 Mittelschulen war auch das städtische Maria-Theresia-Gymnasium am Projekt beteiligt.
Überregionale Strahlkraft
„Retten macht Schule“ in Augsburg konnte und kann überregionale Strahlkraft entfalten. Denn durch die sehr gute Zusammenarbeit mit dem Augsburger Schulamt war es möglich, viele Schulen in einer einzigen Stadt zu erreichen. Damit steigen vor Ort die Chancen, im Notfall schnell von einem jungen Ersthelfer versorgt zu werden. Wir wünschen uns, dass, dass auch anderswo die Chance erkannt wird, dem Herztod auf diese Weise den Kampf anzusagen.