Über die Stiftung

 
17.12.2018

Zu wenig Platz für Rettungskräfte: Lkw sollen im Stau auf die rechte Spur

Lastkraftwagen (Lkw) sollen sofort auf die rechte Fahrspur wechseln, wenn es zum Stau kommt. Denn besonders auch jetzt wieder, zum Weihnachts-Reiseverkehr, kann es zu großen Problemen kommen: Muss eine Rettungsgasse gebildet werden und Lkw stehen noch auf der mittleren oder linken Spur - zusätzlich zu denen, die sowieso schon auf der rechten Spur unterwegs sind - , macht das die Gasse enger. Das heißt: Der Rettungswagen kommt nicht immer sofort durch. Die Rettungskräfte brauchen länger, um bei den Verletzten zu sein. Und das kostet wertvolle Zeit.
Oft genug sind es natürlich auch die Autofahrer, die nur an das eigene Vorankommen denken und Lkw einfach ignorieren und am Einordnen hindern. Wir fordern daher alle Verkehrsteilnehmer auf, Umsicht walten zu lassen und im Stau einen Notfall immer mit zu bedenken.

Hier geht es zu unserer aktuellen Pressemeldung.


Newsletter

Initiativen