Über uns

 
25.02.2019

Winnender Feuerwehr wird mit fünf Laien-Defibrillatoren beschenkt

Ab sofort ist die freiwillige Feuerwehr in Winnenden mit fünf unserer Laien-Defibrillatoren (AED = Automatisierter Externer Defibrillator) ausgestattet. Bislang besaß sie erst ein AED-Gerät, ist nun aber bestens gerüstet, um auch im Falle eines Herzstillstands schnelle Hilfe leisten zu können. „Die Feuerwehrleute sind oft die ersten Helfer am Ort des Geschehens und können mit den neuen Geräten nun besser helfen“, sagte Kim Hoffmann von der Björn Steiger Stiftung.
Während der Jahreshauptversammlung in der Hermann-Schwab-Halle in Winnenden übergaben Kim Hoffmann und Angelo Sapia als Vertreter der Stiftung die Geräte an die Feuerwehr. Zukünftig sind die Laien-Defibrillatoren auf die verschiedenen Abteilungen verteilt und stehen für den Notfall bereit. Damit sind die Frauen und Männer der freiwilligen Feuerwehr nun auch in diesem Bereich gut ausgestattet.

„Kampf dem Herztod" >

Newsletter

Initiativen