Über uns

 
03.12.2019

Unterstützung für „Felix“ in Leipzig

Unser Baby-Notarztwagen „Felix“ wird auch von der Descartes Systems GmbH unterstützt. Thomas Pflanz, Projektmanager der Björn Steiger Stiftung, traf zur Übergabe des symbolischen Schecks Carolin Schwarz und Anja Smolian von Descartes Systems. Pflanz bedankte sich für die Spende über 220 Euro für die kleinsten Patienten. „Dieser Beitrag hilft uns, auch in Zukunft Frühchen und kranken Säuglingen helfen zu können“, sagte Pflanz.
Der Baby-Notarztwagen der Björn Steiger Stiftung ist seit 2017 in Leipzig im Einsatz. Er wird meistens bei Verlegungsfahrten zwischen Geburts- und Spezialklinik eingesetzt. Gewährleistet wird der schonende und sichere Transport unter anderem durch eine spezielle Dämpfung, eine Akustikdämmung und ein bedienerfreundliches Be- und Entladesystem. Zudem ist der Transportinkubator, ein mobiler Brutkasten, quer zur Fahrtrichtung positioniert. Wenn das Fahrzeug bremsen muss, können beim Längstransport hohe Kräfte auf den Säugling einwirken. Dabei können Hirnblutungen oder Hirnquetschungen entstehen. Beim Quertransport ist die Gefahr viel geringer. Auch die medizinische Versorgung und Betreuung des kleinen Patienten ist beim Quertransport einfacher.

Initiative: „Baby-Notarztwagen“ >
Newsletter

Initiativen