Über die Stiftung

 
23.11.2018

Kaiserslautern: Weihnachtsmarkt in diesem Jahr ein „herzsicherer" Ort

Auf dem Weihnachtsmarkt in Kaiserslautern sorgt jetzt ein Laien-Defibrillator für Hilfe im Notfall. Im Innenraum von „Knörr‘s Glühweineck" haben wir ein AED-Gerät (AED = Automatisierter Externer Defibrillator) montiert - und den Kaiserslauterer Weihnachtsmarkt damit „herzsicher" gemacht!
Etwa 100.000 Menschen in Deutschland sterben jedes Jahr am Herztod. Doch im Notfall können Ersthelfer mit einer Kombination aus Herzdruckmassage und AED-Gerät effektiv Erste Hilfe leisten – und im besten Fall ein Leben retten. Ein AED-Gerät kann ein aus dem Takt gekommenes Herz durch Stromimpulse in Verbindung mit einer Herzdruckmassage wieder zu einem normalen Herzschlag anregen. Wichtig ist, dass diese Erste Hilfe-Maßnahmen sofort durchgeführt werden. Denn bereits nach fünf Minuten ohne Herzdruckmassage bleiben bei Betroffenen meistens irreparable Schäden zurück.

Karl Knörr, Betreiber des Glühweinstands, war von Anfang an mit Begeisterung dabei. „Für uns ist Sicherheit auf dem Markt ein wichtiges Thema. Daher freuen wir uns, dass wir mithelfen können, einen herzsicheren Ort zu schaffen“, sagte er. Wir sagen: herzlichen Dank!

Hier geht es zu unserer aktuellen Pressemeldung.


„100.000 Leben zu retten" >

Newsletter

Initiativen