Über die Stiftung

 
20.08.2018

Herzsicherer Landkreis Marburg-Biedenkopf: Stadtallendorf ist dabei

Nun ist auch das Rathaus in Stadtallendorf mit einem Laien-Defibrillator (AED) ausgestattet. Landrätin Kirsten Fründt, Sponsor Wolf Hoppe von der Hoppe AG und Bürgermeister Christian Somogyi haben das Gerät im Stadtallendorfer Rathaus vorgestellt.
Mit den mobilen AED-Geräten lassen sich bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand automatisch Stromimpulse setzen, um dem aus dem Takt geratenen Herz Starthilfe zu geben. Der Defibrillator ist gleich im Eingangsbereich des Rathauses zu finden. Finanziert hat es der Stadtallendorfer Hersteller von Beschlagsystemen, die Hoppe AG. „Jeder kann bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand mit der Herzdruckmassage und einem Laien-Defibrillator Leben retten – vorausgesetzt, ein Gerät ist in nächster Nähe verfügbar. Zeit ist ein entscheidender Faktor für den Hilfserfolg. Deshalb war ich gern bereit, das Projekt zu unterstützen“, sagt Hoppe AG-Vorstand Wolf Hoppe.

Im gesamten Landkreis Marburg-Biedenkopf wollen wir zusammen mit Partnern an öffentlichen, stark frequentierten Orten AED-Säulen aufstellen, um dem plötzlichen Herztod den Kampf anzusagen. Im ersten Schritt erhält jede Gemeinde ein Gerät. Ergänzend zu öffentlichen und kostenlosen Schulungen für die Bevölkerung planen wir auch Projekte für Schulen und Kindergärten im Landkreis.
Newsletter

Initiativen