Über die Stiftung

 
14.11.2017

Frühchen Pia wieder zuhause


Das Frühchen Pia, welches unser Baby-Notarztwagen „Felix“ im August von Ljubljana nach Leipzig in die Uniklinik gebracht hat, durfte gestern von seinen glücklichen Eltern mit nach Hause genommen werden.

Völlig unerwartet kam Pia als Frühchen in der 25. Schwangerschaftswoche während des Slowenienurlaubs zur Welt. Da leider der Rücktransport von der Reisekrankenkasse nicht gedeckt ist, haben wir gemeinsam mit dem Leipziger Universitätsklinikum und der Leipziger Branddirektion den Rücktransport mit „Felix" möglich gemacht (wir berichteten).

In Leipzig wurde bei dem kleinen Mädchen eine Retinopathie behandelt. Zudem wurde sie zwischenzeitlich – ebenfalls mit „Felix“ – ins Herzzentrum verlegt.
Mittlerweile ist das kleine Mädchen stabil und kann nun von ihren Lieben zuhause umsorgt werden.

Initiative: „Baby-Notarztwagen-System ,Felix‘“ >

Newsletter