Über uns

 
05.06.2020

Dank Modehaus Henschel werden Schüler der H.I.S. zu Lebensrettern

Dank der großzügigen Unterstützung des Modehauses Henschel können an der Heidelberg International School gGmbH (H.I.S.) die Projekte „Retten macht Schule“ und „Sani Sanelli“ der Björn Steiger Stiftung fortlaufend durchgeführt werden. Am heutigen Freitag wurden beide Projekte inkl. Laien-Defibrillator und Schulungsmaterial im Beisein von Christian Schreiber, Geschäftsleiter des Modehaus Henschel Heidelberg, Kathleen Macdonald, Schulleiterin der H.I.S. und Angelo Sapia von der Björn Steiger Stiftung präsentiert.
Die großzügige finanzielle Unterstützung des Modehauses Henschel trägt zur Refinanzierung der Projekte bei und sichert den Materialaustausch und die Fortführung der „Sani-Sanelli“-Schulungen für die nächsten Jahre. „Die Björn Steiger Stiftung hilft dabei Kindern Selbstvertrauen zu schenken und Ihnen das nötige Wissen zu vermitteln, um Menschenleben zu retten. Es ist uns ein großes Anliegen, ein so wichtiges Projekt für Kinder hier in Heidelberg zu unterstützen“, so Christian Schreiber. Kathleen Macdonald, Schulleiterin an der H.I.S., kann aus Erfahrung sagen: „,Retten macht Schule‘ und ,Sani Sanelli‘ kommen sowohl bei den Lehrkräften als auch bei den Kindern sehr gut an. Die praktischen Übungen lassen sich leicht umsetzen und sind sehr realitätsnah. Der Laien-Defibrillator im Haus rundet das Paket ab und trägt zur Sicherheit unseres Schulalltags bei.“ Angelo Sapia nutzte die Gelegenheit, um dem Modehaus Henschel und der Schule einen Dank auszusprechen: „Nur mit solch engagierten Partnern an unserer Seite können wir Kinder zu Ersthelfern ausbilden und auf diese Weise den Herztod effektiv bekämpfen.“

Initiative: „Retten macht Schule" >

Newsletter

Initiativen