Über uns

 
15.11.2019

Björn Steiger Stiftung macht den Bodenseekreis herzsicher

Erneut hat sich ein Landkreis unserem Kampf gegen den Herztod angeschlossen: Heute ist unser Projekt „Herzsicherer Bodenseekreis“ offiziell angelaufen. Als erste Gemeinde im Kreis wird die Gemeinde Langenargen mit ihren knapp 8.000 Einwohnern von der Stiftung herzsicher gemacht. Stiftung und Gemeindeverwaltung installieren insgesamt 15 weitere gut und schnell zugängliche Laien-Defibrillatoren (AED = Automatisierter Externer Defibrillator) im Gemeindegebiet. Ab dem kommenden Jahr bietet unsere Stiftung darüber hinaus kostenlose Schulungen an. In den Schulungen trainieren wir mit den Einwohnern Wiederbelebungstechniken wie die Herzdruckmassage und die richtige Handhabung eines AED-Geräts. Unser Projektkoordinator Angelo Sapia traf sich heute zum Auftakt mit Landrat Lothar Wölfle und Langenargens Bürgermeister Achim Krafft im Rathaus zur Übergabe des ersten AED-Geräts.
Wir freuen uns, dass wir mit dem Bodenseekreis einen starken Partner im Kampf gegen den Herztod gewonnen haben“, sagte Sapia. „Zusammen können wir viel dafür tun, um Betroffenen bei einem Herzstillstand schnell und effektiv zu helfen. Wir danken den vielen helfenden Händen vor Ort, die das Projekt ermöglicht haben.“ Landrat Wölfle sagte: „Es ist ein gutes Gefühl zu wissen, dass im Fall der Fälle die neuen AED-Säulen im Bodenseekreis dazu beitragen werden, noch mehr Menschenleben zu retten. Ich begrüße den großflächigen Ausbau der Infrastruktur im Landkreis und danke der Björn Steiger Stiftung für ihre Initiative.“ Bürgermeister Achim Krafft ergänzte: „Es ist mir ein Herzensanliegen, dass dieses Pilotprojekt bei uns in Langenargen umgesetzt werden kann. Mit 15 weiteren Knoten wird unser öffentliches Sicherheitsnetz noch wesentlich dichter. Die neuen AED-Geräte und die Breitenausbildung der Bevölkerung sind ein lebensnotwendiger Schritt in die richtige Richtung. Ich möchte mich ebenfalls bei der Björn Steiger Stiftung für die sehr gute Zusammenarbeit bedanken.“

Hier geht es zur aktuellen Pressemitteilung.

Initiative „Herzsicher" >

Newsletter

Initiativen