Über uns

 
12.04.2019

Bald noch mehr junge Lebensretter in Rheinland-Pfalz

Bald können in Rheinland-Pfalz noch mehr Schülerinnen und Schüler zu Lebensrettern werden! Denn das Projekt „Retten macht Schule“ wird ausgeweitet. Dazu haben die rheinland-pfälzische Bildungsministerin, Dr. Stefanie Hubig, unser Präsident Pierre-Enric Steiger und Lars Wittenberg, Gründer der Stiftung Paula Wittenberg, heute im Käthe-Kollwitz-Gymnasium in Neustadt an der Weinstraße einen Kooperationsvertrag unterzeichnet.
Die Kooperation sieht vor, dass das Projekt „Retten macht Schule“ zusätzlich an mehr als 200 weiterführenden Schulen in Rheinland-Pfalz durchgeführt werden kann. Perspektivisch ist es das Ziel, flächendeckend in ganz Rheinland-Pfalz Schülerinnen und Schüler in allen weiterführenden Schulen ab der siebten Klasse in Sachen Reanimation fit zu machen. Dafür werden Lehrkräfte geschult, die dann dieses Wissen im Unterricht an ihre Schülerinnen und Schüler weitergeben.

Hier geht es zu unserer aktuellen Pressemeldung.


Initiative: „Retten macht Schule“ >

Newsletter

Initiativen