Aktuelles

 
07.12.2020

Sparkasse Bodensee unterstützt Vorhaben „Herzsicherer Bodenseekreis“

Die Sparkasse Bodensee beteiligt sich mit 115.000 Euro an der Initiative „Herzsicherer Bodenseekreis“. Mit dieser Spende kann an 50 Standorten im gesamten Geschäftsgebiet der Sparkasse Bodensee die Infrastruktur an Laien-Defibrillatoren (AED = Automatisierter Externer Defibrillator) umfassend ausgebaut werden.
Regionales Engagement genießt bei uns in der Sparkasse Bodensee einen großen Stellenwert. Deshalb ist es uns ein großes Anliegen, das lebensrettende Projekt im Kampf gegen den Herztod der Björn Steiger Stiftung in der Bodenseeregion zu unterstützen. Es würde mich freuen, wenn unser Engagement Signalwirkung für weitere Unternehmen und Einrichtungen hat und so noch viele „Lebensretter“ in der Region installiert werden. Ich möchte mich bei dieser Gelegenheit auch sehr herzlich bei der Björn Steiger Stiftung für die hervorragende Zusammenarbeit bedanken“, so der Vorsitzende des Vorstandes der Sparkasse Bodensee, Lothar Mayer anlässlich der heute stattfindenden symbolischen Übergabe eines der 50 neuen Defibrillatoren. In den kommenden Monaten erfolgt sukzessive der Aufbau von weiteren AED-Geräten sowohl in geeigneten Räumlichkeiten der Sparkasse Bodensee als auch an weiteren externen Standorten im Landkreis Bodenseekreis und der Stadt Konstanz. Die Wartung der Geräte übernimmt dabei jeweils die Björn Steiger Stiftung.

Es ist ein gutes Gefühl zu wissen, dass im Fall der Fälle die neuen AED-Säulen im Bodenseekreis dazu beitragen werden, noch mehr Menschenleben zu retten. Ich freue mich sehr darüber, dass sich die Sparkasse Bodensee bei diesem wichtigen Vorhaben engagiert. Weiter danke ich auch der Björn Steiger Stiftung für ihre Initiative“, so Lothar Wölfle, Landrat des Bodenseekreises.

„Herzsicherer Bodenseekreis" >

Newsletter

Initiativen