Über die Stiftung

 
30.01.2019

Party für den guten Zweck – Erlös für Baby-Notarztwagen gespendet

Feiern, tanzen – und den guten Zweck nicht aus den Augen lassen: Bereits zum zweiten Mal haben sich der DJ Mic Bovino und der Gastronom Achim Hiller dazu entschieden, eine Party auszurichten und den Erlös an unser Baby-Notarztwagenprojekt „Felix“ zu spenden. Das Konzept war einfach: Wer an der „Benefiz Party“ in der Fett Nei-Sportsbar im baden-württembergischen Steinheim teilnehmen wollte, bezahlte zehn Euro Eintritt für den guten Zweck. Und wer später, beim Tanzen, einen besonderen Musikwunsch hatte, zahlte zusätzlich einen Euro. DJ Mic Bovino hatte hierfür extra eine Spendenbox auf dem Mischpult bereitbestellt. Darüber hinaus gab es auch Live-Musik von den Sängern Enzo Picone und Jimmy Love.
Insgesamt kamen auf diese Weise knapp 380 Euro für „Felix“ zusammen. Mic Bovino übergab die Spende an unseren Pressesprecher Tobias Langenbach am Stiftungssitz in Winnenden. „Wir freuen uns, dass wir euch bei eurer Arbeit helfen konnten“, sagte Mic Bovino. „Die Spende ist an der richtigen Stelle.“ Langenbach bedankte sich bei Organisatoren und Gästen für die großzügige Unterstützung. „Es ist toll, dass beim Feiern an uns gedacht wurde. Mit eurer Hilfe werden wir weiterhin dafür sorgen, dass Frühchen und kranke Säuglinge sicher und schonend ans Ziel kommen.“
Newsletter

Initiativen