Über die Stiftung

 
06.03.2017

Heidelberger Rathaus erhält Laien-Defibrillator

Heute wurde der erste AED-Standort (Automatisierter Externer Defibrillator) im Rahmen von „100.000 Leben zu retten" in Heidelberg eingeweiht. Mit dem roten, mobilen „Lebensretter“ im Rathaus in der belebten Heidelberger Altstadt kann nun jeder Laie optimal Erste Hilfe leisten. Oberbürgermeister Dr. Würzner unterstützt uns bei unserem Vorhaben die ganze Stadt herzsicher zu gestalten. „Mit mehr als 100.000 Betroffenen jährlich ist der plötzliche Herztod die häufigste Todesursache in Deutschland außerhalb von Krankenhäusern und Kliniken. Oft kommen Rettungskräfte zu spät zu einem Patienten. Gemeinsam mit der Björn Steiger Stiftung möchten wir daher darauf aufmerksam machen, wie jeder Einzelne in einem Notfall helfen und zum Lebensretter werden kann“, sagte Dr. Würzner. „Dafür ist es wichtig, die Laien-Defibrillatoren im öffentlichen Raum gut sichtbar zur Verfügung zu stellen und die Menschen über die einfache Handhabung zu informieren.“

Initiative: „100.000 Leben zu retten" >

Newsletter