Über die Stiftung

 
23.02.2017

Herzsicherheit an der Alster

Heute wurden in Hamburg an der Alster zwei AED-Geräte (Automatisierte Externe Defibrillatoren) in Dienst gestellt. Initiator ist Wilfried Sorge, der vor einem Jahr bei seiner Joggingrunde an der Alster einen plötzlichen Herztod erlitt. Er wurde damals von einem zufällig anwesenden Arzt 19 Minuten lang mit der Herzdruckmassage wiederbelebt, bis schließlich der Rettungsdienst kam. Wilfried Sorge überlebte und trug keine Folgeschäden davon. Dieses Erlebnis bedeutete für ihn den Anstoß sich für die Herzsicherheit an der Alster einzusetzen. Wir danken ihm für sein Engagement!

Initiative: „100.000 Leben zu retten" >

Newsletter