Über die Stiftung

 
30.05.2017

Wir bringen dem Landkreis Freudenstadt Leben retten bei

49 AED-Standorte (Automatisierter Externer Defibrillator) sind es nun im Landkreis Freudenstadt, 3 kommen morgen noch dazu... nun sollen auch die Bürgerinnen und Bürger erfahren, wie einfach das Retten von Menschenleben mit diesen Geräten funktioniert. Gestern fand zu diesem Zweck die erste öffentliche Schulung durch unseren Erste-Hilfe-Ausbilder Marcus Fluit statt. Dabei stand die Praxis im Vordergrund. Jeder durfte einmal an einer Übungspuppe die Herzdruckmassage, die Beatmung und das Anbringen des AED-Gerätes üben. Viele Teilnehmer waren überrascht, wie einfach und schnell erlernbar diese Maßnahmen sind. Für das Ehepaar Gerlinde und Walter Schwarz, die durch die Herzsportgruppe in Salzstetten von dem Projekt erfuhren, war die Schulung obligatorisch. „Was ist denn wichtiger als Leben zu retten? In einer solchen Situation hat man immer Angst Fehler zu machen. Aber jetzt fühl ich mich bereit“, so Gerlinde Schwarz.

Am Freitag findet um 17 Uhr ein weiterer öffentlicher Kurs in der Turn- und Festhalle Freudenstadt statt. Jeder, dessen letzter Erste-Hilfe-Kurs schon länger zurückliegt und der herausfinden möchte, wie einfach Leben retten sein kann, ist herzlich willkommen!

Initiative: „100.000 Leben zu retten" >

Newsletter